Was ist Energiearbeit?

Unter Energiearbeit versteht man die Anwendung von besonderen Heil-Energien, die durch die Hände des Anwenders entweder im direkten Körperkontakt oder auch durch Fernübertragung und Visualisierung, zum Empfänger fließen und diesen damit positiv aufladen. Je nach Art der Energie werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert, das Energiesystem gestärkt, zum Beispiel durch die Entfernung von Blockaden aus den Chakren und/oder es wird der Entwicklungsprozess gefördert. In einigen Energiesystemen wird mit bestimmten Symbolen gearbeitet, in anderen mit unsichtbaren Werkzeugen oder es werden bestimmte Worte( Mantren) verwendet um die Energie zu aktivieren.

Energetisierung von Gegenständen
Manche Energiesysteme oder -Werkzeuge sind auch für die Energetisierung von Gegenständen zuständig, sie werden beispielsweise für die energetische Reinigung von Lebensmitteln oder Getränken oder zur energetischen Reinigung von Räumen verwendet. Nicht zu vergessen ist auch die Möglichkeit, mit Hilfe bestimmter Energien Wünsche oder Projekte zu energetisieren, sie also so positiv und erfolgreich wie möglich zu aktivieren. Dabei kann es sich um eigene Chaktereigenschaften handeln, um bevorstehende Ereignisse oder um bestimmte Situationen, die verbessert werden sollen.

Wie nimmt man Energie wahr?
Die meisten Menschen nehmen die Energien als Wärme oder Kribbeln wahr, doch auch wenn keine bewusste Wahrnehmung stattfindet, ist die Wirkung vorhanden, sofern sein Unterbewusstes, also sein Höheres Selbst, mit der Behandlung einverstanden ist. Lediglich, wenn sich ein Mensch auf allen Ebenen, also auch im Unterbewussten, verschließt, weil die Seele zum Beispiel nicht geheilt werden möchte, bleibt die Energie-Anwendung wirkungslos.

Kann jeder Energiearbeit machen?
Die Fähigkeit, Reiki-Energie anzuwenden, wird durch ein bestimmtes Einweihungsritual erlangt, jeder Eingeweihte kann die Energie dann anwenden. Bei den älteren Systemen wird dabei eine Zeremonie mit Symbolen verwendet, bei den neueren Energiesystemen wurde die Weitergabe immer mehr vereinfacht. Woher kommen die Energien? Die bisher noch bekannteste Form von Energiearbeit ist Reiki, allen voran das weit verbreitete Usui Reiki von Dr. Mikao Usui, ein japanischer, christlicher Mönch, hat diese gegen Ende des 19. Jh. empfangen. Mittlerweile gibt es aber zahlreiche weitere, auch wirkungsvollere Energie-Arten, die teilweise auch den Beinamen Reiki oder Ki tragen. Sie sind nach ihrem Charakter benannt, oder aber die Namen sind den Aufgestiegenen Meistern oder anderen Lichtwesen zugeordnet, durch die sie übermittelt wurden.
Home / Startseite                Terminvereinbarung                Shop                Kontakt                Impressum
Navigation:
© 2013 Rolf Nikoleit